PUR spezial Archiv
       
 
PUR spezial 4/2004 - Immaculata

Inhalt:

Seit 150 Jahren offiziell: Die Unbefleckte Empfängnis
Ais 1854 der Glaubenssatz von der Sündenfreiheit der Muttergottes verkündet wurde, war das nur eine offizielle Festschreibung von längst Geglaubtem.

Die Dogmen sind erhabene Geheimnisse
Das glaubt die Autorin Gabriele Kuby, die über Maria den Weg zum Glauben fand. Dazu ein Interview mit Gabriele Kuby.

Lourdes: Die himmlische Bestätigung der Dogmen
Als vier Jahre nach der Verkündigung des Dogmas die Muttergottes in Lourdes erschien und sich "Die Unbefleckte Empfängnis" nannte, war dies wie eine Bestätigung des Himmels.

Außerdem in diesem Heft:
Eine harte Nuss: Das Dogma...

Novene zur Unbefleckten Empfängnis
Papst PiusIX.: Der Papst der Immaculata

   
PUR spezial 3/2004 - Die Taufe

Inhalt:

Taufe: Die Tür zum Himmel
Die christlichen Kirchen verbindet das gemeinsame Skrament der Taufe, in der alle Getauften zu Kindern Gottes werden. Die Taufe macht uns zu Christen und öffnet uns das Tor zum ewigen Leben.

Interview mit Kaplan Ulrich Filler
Im Gespräch mit PUR spezial erklärt Kaplan Ulrich Filler die Bedeutung der Taufe für jeden Einzelnen und den Sinn, schon kleine Kinder zu taufen.

Die Zeichen der Taufe
Bei der Taufe spielen Zeichen und Symbole eine große Rolle. Was bedeuten Wasser, Chrisamöl, Taufkerze, weißes Taufkleid und der Effata-Ritus bei der Tauffeier?

Außerdem in diesem Heft:
Die Feier der Taufe

Wissenswertes um die Taufe
Mein Kind hat einen Namen

   
PUR spezial 2/2004 - Maria von Guadalupe

Inhalt:

La Morenita von Mexiko
1531 erschien die Muttergottes dem Indio Juan Diego in Mexiko und hinterließ in seinem Umhang ihr Bild. Dieses Bild bekehrte Lateinamerika. Millionen Indios ließen sich taufen.

Ein Bild nicht von dieser Welt
Die Wissenschaft kann es nicht erklären: Das seit 470 Jahren unversehrte Bild ist nicht gemalt, nicht kopierbar und in den Pupillen der Jungfrau spiegeln sich Personen. Ein andauerndes Wunder.

"Die größte Geschichte!"
Der renommierte deutsche Publizist Paul Badde ist den Spuren des geheimnisvollen Bildes der Jungfrau von Guadalupe nachgegengen und aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen. Paul Badde im Interview.

Außerdem in diesem Heft:
Der Papst und Guadalupe

Das Buch über Guadalupe

   
PUR spezial 1/2004 - Antonius von Padua

Inhalt:

Das Leben des hl. Antonius von Padua
Er gehört zu den größten Heiligen der Kirche. Seit Jahrhunderten wenden sich Gläubige vertrauensvoll an ihn und er erweist sich als großer Wundertäter.

Ein Heiliger der Eucharistie
Antonius wirkte schon zu Lebzeiten viele Wunder. Lesen Sie, wie ein Maultier sich vor Jesus in der hl. Eucharistie niederkniet.

Die Basilika in Padua
Millionen Menschen pilgern jährlich an das Grab des hl. Antonius in Padua. Eine herrliche Basilika aus dem 13. Jahrhundert, gleich nach dem Tod des Heiligen errichtet, birgt heute sein Grab.

Außerdem in diesem Heft:
Litanei zu Ehren des Heiligen

Gedanken des hl. Antonius
Wundertaten des Heiligen