PUR spezial Archiv
       
 
PUR spezial 1/2011 - Papst Benedikt XVI., Bote der Wahrheit


Inhalt:

Wahrheit und Liebe
Papst Benedikt XVI. ist ein Künder der Wahrheit und Liebe. Mutig tritt er einem Zeitgeist entgegen, der die Werte relativiert und dem Menschen seine gottgeschenkte Würde abspricht.

Interview mit Peter Seewald
Peter Seewald, der als erster Journalist in der Geschichte ein Interviewbuch mit einem Papst machen durfte ("Licht der Welt"), über seine Begegnungen mit Papst Beneditk XVI.

Was den Papst bewegt
Georg Gänswein, der Privatsekretär des Papstes, steht dem Papst am nächsten. Wie sieht er Papst Benedikt XVI.?

Weitere Beiträge:
Licht der Welt
Fakten zu Papst Beneditk XVI.

 

 
PUR spezial 2/2011 - Gottes Menschenfischer, der selige Papst Johannes Paul II.




Inhalt:

Was für ein Papst!
Mahner,Missionar und Menschenfreund: Was Johannes Paul II. in seinem 27-jährigen Pontifikat bewegte ist einmalig, seine Seligsprechung mehr als berechtigt!

Rettung durch Maria
Am Fatima-Tag, den 13. Mai 1981, peitschen Schüsse über den Petersplatz und treffen den Heiligen Vater. Dass er dieses schwere Attentat überlebt, verdankt er der Madonna von Fatima.

Er war ein Geschenk
Der bekannte Publizist Martin Lohmann traf mehrere Male mit Papst Johannes Paul II. zusammen. Im PUR-spezial-Interview zeichnet er ein nahes Bild des neuen Seligen.

Weitere Beiträge:
Das Wunder

 

   
PUR spezial 3/2011 - Sitz der Weisheit * Das blutende Marienbild *




Inhalt:

Das verletzte Gnadenbild

Die Geschichte eines wundersamen Marienbildes aus dem norditalienischen Gebirgsdorf Re, das sich seit dem 15. Jahrhundert in weiten Teilen Europas ausgebreitet hat.

Ein Bild als Lebensmittelpunkt
Interview mit Alexander Hepp, dem Autor des Buches "Maria vom Blut", der jahrelang die Geschichte und Verbreitung des Gnadenbildes von Re erforschte.

Ein Blutwunder und eine Wallfahrt
Nachdem sich das Blutwunder am Marienbild in der Chaloupka im böhmischen Klattau wiederholt hatte, kam eine weitere Kopie dieses Bildes ins oberschwäbische Bergatreute und löste dort eine große Wallfahrt aus.

Weitere Beiträge:

Verbreitung des Bildes in Europa
Gebet von Kardinal Lajolo, Rom

 

   
PUR spezial 4/2011 - Weihwasser, Ein heiliger und heilsamer Brauch




Inhalt:

Das geweihte Wasser
Wasser ist ein zentrales Symbol unseres Glaubens. Durch die Taufe mit geweihtem Wasser tritt der Mensch in die Gemeinschaft der Glaubenden ein, Wasser, das ihn bis über seinen Tod hinaus begleiten wird.

"Goldwasser"
Der Direktor der Wallfahrtsstätte Maria Vesperbild, Prälat Wilhelm Imkamp, über Bedeutung, Wirkung und Segnungen mit Weihwasser.

Vom Segen mit Weihwasser
Jeder Christ soll und darf segnen, gerne mit Hilfe des Weihwassers, das diesen Segen verstärken und ausdrücken kann.

Weitere Beiträge:
Hilfe durch Weihwasser
Weihwasser für Arme Seelen