PUR spezial Archiv
       

 

PUR spezial 1/2015 - Teresa von Ávila, eine Festung Gottes

 

 

 

Inhalt:

Teresa von Ávila
Papst Benedikts Blick auf Teresa von Ávila zeigt uns die geistliche Größe dieser einzigartigen Frau, die vor 500 Jahren geboren wurde.

Mit Teresa im Gespräch
PURspezial stellte einigen Originalaussagen der hl. Teresa von Ávila Fragen voran. So enstand ein fiktives Interview mit der Frau, die als Erste in der Geschichte zur Kirchenlehrerin erhoben wurde.

Ávila, die Stadt der großen Heiligen
Im Herzen Spaniens liegt die Wirkungsstäte der hl. Teresa: Ávila. Eine wunderschöne Stadt, die einen Besuch mehr als lohnt.

Weitere Beiträge:
Lebensdaten
Ausgestattet mit vielen Talenten
Anekdoten um Teresa

 

   
PUR spezial 2/2015 - Philipp Neri, Gottes heiliger Narr

 

 

Inhalt:

Der ungewöhnliche Heilige
Vor 500 Jahren wurde Philipp Neri geboren. Sein frommes, humorvolles und menschenfreundliches Wesen machte ihn zu einem zeitlos aktuellen Heiligen.

Anekdoten
Zahlreiche Anekdoten des heiligen Philipp Neri sind überliefert. Sie zeigen, wie er sich des Humors bediente, um den Menschen die Wahrheit zu sagen.

Das Oratorium
Pater Philipp Karasch ist einer der Priester, die in den von Philipp Neri gegründeten O
ratorien leben. Im PUR-Gespräch berichtet er darüber.

Weitere Beiträge:
Maximen des hl. Philipp Neri
Kurzgebete des Heiligen
Joh. Paul II.: Sein Name ist Freude

 

   
PUR spezial 3/2015 - Die Familie, Ort des Vertrauens und Zukunft der Welt!

 

 

Inhalt:

Familie - ein Netz das Halt und Einheit gibt
Wie kein Zweiter hat der hl. Papst Johannes Paul II. für die Würde des Menschen und das christliche Menschenbild gestritten. Seine Worte über die Familie sind wegweisend.

Christliche Ehe - christliche Familie
Die christliche Ehe, die auf Treue angelegt ist, ist Grundstein der Familie. Ida Friederike Görres (1901 - 1971), zu Unrecht weitgehend vergessene Historikerin und Theologin, gab zeitlos gültige Antworten auf die Frage nach dem katholischen Eheverständnis.

Familie aus katholischer Sicht
Für die Kirche ist die Familie die Urzelle des gesellschaftlichen Lebens. Sie gründet in der natürlichen Gemeinschaft, in der Mann und Frau zur Hingabe der Liebe und zur Weitergabe des Lebens berufen sind.

Weitere Beiträge:
Bitte, Dank, Entschuldigung
Gedanken zum Glück der Familie
Ich glaube an die Familie

 

   
PUR spezial 4/2015 - Die Werke der Barmherzigkeit

 

 

Inhalt:

Barmherzigkeit und Weltgericht
Jesus stellt die Barmherzigkeit in den Mittelpunkt seiner Botschaft: „Seid barmherzig wie euer Vater barmherzig ist!“ (Lk 6,36). Auch im Weltgericht wird dies der Maßstab göttlichen Richtens sein.

Die heilige Sr. Faustyna
Jesus erwählte Schwester Faustyna zur Botin seiner Barmherzigkeit. Es ist die frohe Botschaft des Evangeliums, die sie verkünden soll: Kein Mensch geht verloren, der auf die Barmherzigkeit Jesus vertraut.

Jubiläum der Barmherzigkeit
Papst Franziskus hat für die Zeit vom 8. Dezember 2015 bis 20. November 2016 ein „Heiliges Jahr der Barmherzigkeit“ ausgerufen, das den Gläubigen und der Welt viele Gnaden bringen soll.

Weitere Beiträge:
Rosenkranz zur göttlichen Barmherzigkeit
Die Werke der Barmherzigkeit
Der Jubiläums-Ablass